Liebe Übungsleiter und Betreuer!

 

Ab 08.06.2020 wurden die Corona-Maßnahmen der bayerischen Regierung so stark gelockert, dass für uns als Verein wieder einigermaßen Trainingsbetrieb möglich ist. Durch die Lockerungen ist sowohl ein Outdoor, als auch ein Indoor Training möglich.

Der Hauptverein muss darauf hinweisen, dass der Trainingsbetrieb mit Auflagen verbunden ist, die von den Gesundheitsämtern überprüft werden. Wir sind verpflichtet, ein Hygienekonzept zu erstellen, welches wir auch vorlegen können.

Wir möchten Euch auf folgende Grundsätze besonders hinweisen, weil diese unbedingt einzuhalten sind:

 - Outdoor Sportarten dürfen mit 20 Personen trainieren (inklusive Trainer).

 - Indoor Sport kann auch wieder betrieben werden. Hier gibt es keine Personenbegrenzung. Je nach Örtlichkeit muss aber der  Mindestabstand von 1,50 m eingehalten werden können. Wieviele Personen das pro Raum sind, muss der ÜL vor Ort entscheiden.

 - Wegen der Turnhalle (Ezelsdorf / Burgthann) werden wir nach den Ferien mit der Gemeinde in Verhandlungen treten. Wenn wir ein gutes Konzept haben und uns daran halten, dann sehen wir aber gute Chancen.

 - Grundsätzlich ist bei jeder Trainingseinheit (Indoor oder Outdoor) IMMER der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Die Übungen sollen auf allgemeines, kontaktfreies Training abzielen und der Abstand soll dabei immer eingehalten werden. (Also keine Zweikampfübungen, o.ä.).

 -Indoor-Trainingseinheiten dürfen maximal 60 Minuten dauern. Danach muss die Sportstätte 15 Minuten gelüftet werden.

 - Auf dem Weg zum Training und vom Training nach Hause soll Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

 - Zuschauer sind grundsätzlich verboten.

 - Die Duschräume und Umkleiden müssen geschlossen bleiben. Die Sportler müssen in Sportkleidung zum Training kommen und ohne  Umziehen wieder nach Hause gehen.

 - Sportler, die Krankheitssymptome einer Atemwegsinfektion aufweisen sind vom Training ausgeschlossen.

 - Trainingsgeräte sollen in manchen Sportarten vor/nach Gebrauch desinfiziert werden. Wie genau das zu erfolgen hat, sagen Euch die einzelnen Verbände.

 - Das Wichtigste: Ihr müsst bei jeder Trainingseinheit eine Liste führen, auf der die Teilnehmer namentlich vermerkt sind. Bei einem Infektionsfall muss das Gesundheitsamt nachvollziehen können, wer am Training teilgenommen hat und wie man diese Personen kontaktieren kann.

 

Bitte lest das Hygienekonzept aufmerksam durch und setzt die Vorgaben individuell für eure Sportart um. Für den Sportbetrieb indoor und den Sportbetrieb outdoor sind die Regeln hier noch einmal kompakt zusammengefasst und sollten unbedingt allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bekannt gegeben werden.

 

 Frank Haseloff

Vorstand FC Ezelsdorf

Seite drucken

Seitenanfang